Stadtbücherei Holzgerlingen

Neben der Stadtbücherei Holzgerlingen beherbergt das über 100 Jahre alte ehemalige Schulhaus einen Kindergarten, den Vorkindergarten und die Kunstwerkstatt.

Die Stadtbücherei finden Sie im 2. und 3. Obergeschoss. Mit rund 22 000 Medien ist die Stadtbücherei ein Ort zum Ideensammeln, zum Informieren, Auftanken, Anregen, Arbeiten und Entspannen.

Die Stadtbücherei Holzgerlingen bietet regelmäßig kulturelle Veranstaltungen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene an. Unser vielfältiges Programm bietet vom Bilderbuch-Kino, Autorenlesung, Kindertheater oder Literaturabenden anregende Unterhaltung und neue Begegnungen mit Texten und Geschichten. 

Darüber hinaus ist die Stadtbücherei ein Treffpunkt für alle Generationen und lädt zum Verweilen ein.                                         

Das Team

Birgit Köhler

Birgit Köhler
ausleihfertige Bearbeitung Belletristik und DVDs
Kundenservice
Buchpflege

Carmen  Eberhart

Carmen Eberhart
(BA-Bibl. , Stellvertretende Bibliotheksleitung)

Lektorate Kinder- und Jugendbuch, AV-Kindermedien
Bilderbuch-Kinos, Klassenführungen, Leseförderung
Ansprechpartnerin für Kindergärten und Schulen

Adriana Roth

Adriana Roth
Lektorate Spiele
technische Bearbeitung Musik-CDs, Konsolen Spiele, Hörbücher
Kundenservice

Katrin Steinle

Katrin Steinle
(Dipl.-Bibl., Bibliotheksleitung)

Lektorate Belletristik, Sachbuch, AV-Medien
Veranstaltungsorganisation
Betreuung EDV: Website, OPAC und OnlinebibliothekBB
Ansprechpartnerin für Beschwerden, Medien-Wünsche und Verbesserungsvorschläge

Susanne Scheffbuch

Susanne Scheffbuch
Lektorat Kinder- und Jugendsachbuch
technische Bearbeitung Kinderbücher und Zeitschriften
Kassenabrechnung
Kundenservice

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Ut commodo pretium nisl. Integer sit amet lectus. Nam suscipit magna nec nunc. Maecenas eros ipsum, malesuada at, malesuada a, ultricies dignissim, justo. Mauris gravida dui eget elit. In lacus est, bibendum vitae, malesuada quis, lacinia vel, nulla. Aenean varius mauris vitae neque. Maecenas a nibh. Curabitur pretium tortor. Integer nec dolor non ante semper tincidunt. Cras consectetuer mauris vel quam. Morbi tincidunt, urna sed varius pellentesque, ligula justo blandit quam, sed tempus purus mauris sit amet dui. In sapien mauris, eleifend id, malesuada sed, faucibus nec, elit. Quisque facilisis faucibus neque. Sed malesuada mi eget elit. Fusce mauris massa, posuere a, sodales sit amet, egestas id, elit.

Das Gebäude

Vom "Alten Schulhaus" zum "Rektor-Franke-Haus"

  • 1913/14 erbaut auf dem Platz des alten Schafhauses
  • Backsteinbau mit sieben Klassenzimmern und einem Turnraum
  • diente im zweiten Weltkrieg auch als Hilfslazarett
  • 1999 Umbau zum Bürgerhaus mit Stadtbibliothek und Umwidmung zum "Rektor-Franke-Haus"
  • benannt nach dem früheren Rektor der Grund- und Hauptschule

Kurt Franke ist am 10. Juli 1921 in Pillau geboren und am 28. Februar 1999 in Holzgerlingen verstorben. Er war Rektor der Grund- und Hauptschule (1967-1983), Gemeinderat (1962-1975), Vorsitzender und Ehrenvorsitzender des Vereins für Heimatgeschichte, Autor des ersten Holzgerlinger Heimatbuches und Gründer des Heimatmuseums im "Gässleschulhaus".

Von der Ortsbücherei in der Kammer zur Stadtbücherei auf zwei Stockwerken

Geschichte der Stadtbücherei

1956

Die im zweiten Weltkrieg zerstörte Ortsbücherei wird wieder neu aufgebaut. Rund 1000 Bücher stehen den ca. 400 Leserinnen und Lesern zur Verfügung. Untergebracht ist die Ortsbücherei im alten Feuerwehrgerätehaus. Die Bücherei ist zu dieser Zeit eine sogenannte "Thekenbücherei". D.h. die Leser können sich nicht selbst am Regal etwas aussuchen, sondern müssen sich an die Leiterin der Bücherei wenden, die das Gewünschte überreicht.

1966

Die Bücherei ist auf einen Gesamtbestand von 2600 Bücher gewachsen.

1970

Im Dachgeschoss des Feuerwehrgerätehauses wird es für den wachsenden Buchbestand und die Leserschaft immer beengter. Die Gemeindeverwaltung beschließt, für die Ortsbücherei im Realschulneubau Räumlichkeiten einzurichten.
Es werden für die damalige Zeit wichtige Modernisierungen durchgeführt. So wird die Ausleihe auf den sogenannten Freihandbetrieb umgestellt, das heißt die Leserinnen und Leser können ab jetzt nach ihrem eigenen Geschmack Bücher aus den Regalen wählen. Der Bestand erhöht sich auf 5.500 Bände. Bequeme Sitzgelegenheiten und neue Regale schaffen eine gemütliche Atmosphäre.


1988

Die Ortsbücherei bezieht das erste Stockwerk im alten Schulhaus. Der Buchbestand ist inzwischen auf 10.000 Bücher gewachsen.

2000

Es ist soweit: nach vielen Umbauarbeiten zieht die Bücherei in die neuen Räume im inzwischen in "Rektor-Franke-Haus" umbenannten alten Schulhaus. Der Medienbestand umfasst - nach dem Aussortieren alter, zerschlissener Bücher und der Neuanschaffung neuer Medien wie CDs, Kassetten, CD-ROMs oder Videokassetten ca. 9.000 Medieneinheiten.

2010

Im Oktober feiert die Stadtbücherei ihr 10jähriges Bestehen in den neuen Räumen mit einem großen Festwochenende: Theater und Unterhaltung für die Großen, eine Stadtrallye rund um das Thema "Vom Korn zum Brot" für die Kleinen.

2014

100 Jahre Rektor-Franke-Haus

Am 16.November 1914 wurde das Schulhaus in der Böblinger Straße eingeweiht. Das Rektor-Franke-Haus war für die damalige Zeit ein besonders großzügiges und modernes Schulhaus. Mit der Erweiterung des Berkenschulzentrums 1993 wurde aus dem Schulhaus nach und nach ein “Haus mit vielen Seiten” und beherbergt heute die Stadtbücherei, einen Kindergarten, den Vorkindergarten und die Kunstwerkstatt.

Zum Jubiläum wurden mit großem Aufwand die historischen Fenster saniert und isoliert. Außerdem wurden die neuen Brandschutzmaßnahmen umgesetzt und ein zweiter Fluchtweg zum Hof gebaut.

Am 15. November 2015 wurde mit einem großen Familienfest das 100 jährige Jubiläum des Rektor-Franke-Haus und der Abschluss der Renovierungsarbeiten gefeiert.

Das Rektor-Franke-Haus kann somit auf die nächsten 100 Jahre zusteuern.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen